BIG baut seine FIFA-Abteilung weiter aus und verpflichtet zwei neue eSportler
Foto: BIG

BIG baut seine FIFA-Abteilung weiter aus und verpflichtet zwei neue eSportler

0 Share5

BIG baut seine FIFA-Abteilung weiter aus und verpflichtet zwei neue eSportler

Die deutsche eSport-Organisation Berlin International Gaming (BIG) baut seine FIFA-Abteilung weiter aus. Wie BIG diese Woche bekannt gab, hat man mit Richard „Der_Gaucho10“ Hormes ...

Die deutsche eSport-Organisation Berlin International Gaming (BIG) baut seine FIFA-Abteilung weiter aus. Wie BIG diese Woche bekannt gab, hat man mit Richard „Der_Gaucho10“ Hormes und Ali „PredatorFIFA“ Oskoui Rad zwei neue FIFA-Profis unter Vertrag genommen.

Der Spiele-Titel FIFA rückt immer stärker in den Fokus zahlreicher Organisationen, auch Berlin International Gaming (BIG) möchte in Zukunft verstärkt auf die Serie von EA Sports setzen. Wie der deutsche eSport-Clan am Mittwoch bekannt gab, hat man zwei neue FIFA-eSportler unter Vertrag genommen. Mit Richard „Der_Gaucho10“ Hormes und Ali „PredatorFIFA“ Oskoui Rad hat man sich ein interessantes Duo gesichert.

BIG möchte sich in der FIFA-Szene etablieren

BIG-Ceo Daniel Finkler äußerte sich wie folgt zu der Verpflichtung der beiden FIFA-Spieler: „Wir haben das Potenzial von FIFA schnell erkannt und wollten uns für die Zukunft breiter aufstellen. Ich bin froh, dass wir mit Ali und Richard zwei so talentierte Spieler haben, mit denen wir 2019 den Namen BIG in der Szene weiter etablieren können.“

Sowohl der 25-jährige Hormes als auch der 16-jährige Youngster Rad sind alles andere als unbekannt in der FIFA-Szene. Hormes spielt ist bereits seit 1999 virtueller FIFA-Kicker. Seit FIFA18 ist er Vollzeit-Profi. Das große Ziel von Hormes ist die kommende FIFA-Weltmeisterschaft: „Bei BIG zu unterschreiben ist für mich ein großer Schritt. Jetzt kann ich mich darauf fokussieren, so viele Turniere wie möglich zu spielen – vor allem die Weltmeisterschaft.“

Auch Rad ist bereits seit acht Jahren im eFootball aktiv, zuerst mit ProEvolution Soccer und seit 2012 mit FIFA. Das Nachwuchstalent soll in Zukunft das Aushängeschild von BIG in Sachen FIFA werden und freut sich über seinen ersten Profivertrag: „Ich bin unglaublich stolz darauf, Teil dieser Organisation zu sein und ich probiere BIG so gut wie möglich zu repräsentieren. Dafür werde ich weiterhin hart an mir arbeiten, um meine Ziele zu erreichen.“

Es wird spannend zu sehen wie die beiden eSportler kommendes Jahr performen und ob sie BIG tatsächlich zu einem wesentlichen Player in der FIFA-Szene machen.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>