Virtuelle Bundesliga: ProSieben MAXX und ran.de übertragen die VBL Club Championship
Rokas Tenys / Shutterstock.com

Virtuelle Bundesliga: ProSieben MAXX und ran.de übertragen die VBL Club Championship

0 Share27

Virtuelle Bundesliga: ProSieben MAXX und ran.de übertragen die VBL Club Championship

Gute Nachrichten für alle eFootball-Fans in Deutschland. Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat sich mit der Deutschen Fußball-Liga DFL auf eine exklusive Partnerschaft für die virtuelle Bu ...

Gute Nachrichten für alle eFootball-Fans in Deutschland. Die ProSiebenSat.1-Gruppe hat sich mit der Deutschen Fußball-Liga DFL auf eine exklusive Partnerschaft für die virtuelle Bundesliga verständigt. ProSieben MAXX und ran.de werden im neuen Jahr die VBL Club Championship live im Free-TV und via Online Livestream übertragen.

Die Deutsche Fussball Liga hat heute den offiziellen Spielplan der VBL Club Championship 2018/19 veröffentlicht. Die virtuelle Bundesliga Saison umfasst insgesamt 21 Spieltage, an jedem Spieltag werden elf Begegnungen ausgetragen. Somit werden in der ersten Saison der VBL Club Championship 231 Begegnungen mit insgesamt 693 Einzelspielen ausgetragen.

Besonders erfreulich ist zudem die Tatsache, dass die DFL mit der ProSiebenSat.1-Gruppe kooperiert und das deutsche Medienunternehmen sich die TV-Rechte für die VBL Club Championship 2018/19 gesichert hat.

DFL kooperiert mit ProSiebenSat.1 und bringt die VBL ins Free-TV

Fussball im Free-TV ist eine echte Seltenheit geworden in Zeiten von Pay-TV-Sendern wie Sky oder Online-Diensten wie DAZN. Die virtuelle Bundesliga hingegen wird ab dem kommenden Jahr im frei empfänglichen TV zu sehen zu sein. Ab dem 17. Januar 2019 überträgt ProSieben MAXX live exklusiv pro VBL-Spieltag, jeden Donnerstag ab 20:15 Uhr, das jeweilige Top-Spiel (Featured Match) der virtuellen Bundesliga im Free-TV. Das Format wird sich „ran eSports: FIFA 19 – TAG Heuer Virtual Bundesliga“ nenne und von Moderator Max Zielke und wechselnden Kommentatoren und Experten begleitet. Das Top-Spiel am 1. Spieltag findet zwischen Werder Bremen und RB Leipzig statt.

Daniel Rosemann, Senderchef von ProSieben MAXX, äußerte sich wie folgt über die künftigen Übertragungen der VBL: „eSports begeistert unsere junge, männliche Zielgruppe. Jetzt starten wir mit einem ordentlichen Kick ins neue Jahr: Mit der neuen virtuellen Bundesliga bauen wir unser eSports-Angebot weiter aus und zeigen neun Wochen lang ein Top-Spiel der ‚TAG Heuer Virtual Bundesliga‘ live zur besten Sendezeit.“

Parallel zur Free-TV-Übertragung wird dieses auf ran.de und prosiebenmaxx.de im kostenlosen Livestream zu sehen sein. Eine Begegnung besteht aus drei Einzelspielen: Zwei Spiele werden im „Eins gegen eins“-Modus ausgetragen, eine weitere im Modus „Zwei gegen zwei“.

Die Virtual Bundesliga wird bereits seit 2012 von der DFL und EA Sports organisiert. Zur neuen Saison nehmen insgesamt 22 Clubs aus der Bundesliga und 2. Bundesliga am neu gegründeten VBL Club Championship teil und spielten damit erstmal den Deutschen Club-Meister im eFootball aus.

Leave a reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>