wetten.com eSport Test – der deutsche Bethard Ableger im Detail

wetten.com eSport TestDer Slogan „Hier wettet Deutschland“ wurde erstmals im Jahr 2018 im TV ausgestrahlt. Als ein neuer Buchmacher hatte wetten.com jedoch sofort nach dem Start bereits zahlreiche Mitglieder. Dies mag darauf zurückzuführen sein, dass das Wettportal der Bethard Group Ltd. angehört und diese bereits vor dem Launch groß damit geworben hatte. Auch der sehr großzügige Wettbonus für Neukunden wird ein entscheidender Faktor gewesen sein, warum der Buchmacher so schnell wachsen konnte.

Inzwischen gehört wetten.com trotz seines späten Erscheinens in der Sportwetten Branche, bereits zu den ganz großen Namen. Zahlreiche Mitglieder zeigen, dass bei diesem Buchmacher alles stimmt. Sowohl die hohen Quoten, als auch das Bonusangebot für Neulinge oder die Auswahl an Sportarten – alles hat Sinn und Verstand und bietet dem Tipper die Unterhaltung und Spannung, die Sportwetten mit sich bringen sollten.

BEI WETTEN.COM ESPORTS WETTEN

Unsere wetten.com eSport Erfahrungen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wie üblich haben wir den Buchmacher in fünf Kategorien unter die Lupe genommen und versorgen euch im Anschluss mit unserem Fazit. Dieses zeigt euch auf einen Blick, ob der Buchmacher unseren Härtetest überstanden hat, oder ihr euch besser nach Alternativen umschauen solltet. Wir haben folgende Kategorien für euch in unseren wetten.com eSport Test miteinbezogen:

  1. Wie viele eSport Spieletitel verfügt wetten.com?
  2. Sind die Quoten weiterhin so hoch, wie bei dem Start der Wettplattform?
  3. Welches Neukundenangebot hält wetten.com bereit?
  4. Bietet der Buchmacher alle gängigen Zahlungsmethoden an?
  5. Wie erreicht man den Kundenservice und zu welcher Zeit ist dieser aktiv?
  6. Fazit zu unserem wetten.com eSport Test

1. Wie viele eSport Spieletitel verfügt wetten.com?

Während unseres wetten.com eSport Test konnten wir verschiedene Spieletitel tippen. Die Auswahl ist derzeit noch sehr gering gehalten, sodass ausschließlich bekannte Titel wie Counter Strike: Global Offensive, League of Legends und Dota 2 vorhanden sind.

Da es sich um einen noch sehr jungen Buchmacher handelt, wollen wir in dieser Testkategorie nicht zu hart mit wetten.com einsteigen. Dennoch sollte der Anbieter über weitere Spieletitel nachdenken, um nicht den Anschluss an die Konkurrenz zu verlieren. Fans des eSports können bei wetten.com darauf hoffen, dass weitere Titel in Zukunft folgen werden. Da der Wettanbieter zur Bethard Group Ltd. gehört, wird man in diesem Sportmarkt noch einmal nachbessern. Zu unaufhaltsam ist der Anstieg des eSports in der Sportwelt, sodass auch Buchmacher in diesem Bereich mitziehen müssen.

Die Wettmöglichkeiten im Detail

wetten.com eSport Test

Natürlich wollen wir auch unsere wetten.com eSport Erfahrungen im Bezug auf die vorhandenen Wettmöglichkeiten mit euch teilen. Doch auch hier können Fans des elektronischen Wettkampfs nur auf eine geringe Auswahl zurückgreifen.

Zumeist wird lediglich die Siegerwette angeboten. Auch mit einem Klick auf das Event erscheinen keine weiteren Wettmöglichkeiten, sodass wir auch hier darauf hoffen, dass der Buchmacher noch einmal nachbessert, damit die eSport Tipper ein besonderes Erlebnis genießen können.

2. Sind die Quoten weiterhin so hoch, wie bei dem Start der Wettplattform?

In unserem wetten.com eSport Test waren wir besonders auf die Quoten gespannt. Mit dem Werbeslogan „Hier tippt Deutschland“ verspricht der Buchmacher hohe Quoten und eine Vielzahl an Wettmärkten, um mit den internationalen Wettportalen mithalten zu können.

Und tatsächlich sind die Wettquoten oberhalb des Durchschnitts. So kommen Tipper trotz der wenigen Spieletitel auf ihre Kosten und können vor allem bei Counter Strike: Global Offensive, Dota 2 und League of Legends hohe Gewinne einsacken. Zu vergleichen hatten wir bei wetten.com jedoch lediglich die Siegerquoten, da dies oftmals die einzige Wettmöglichkeit ist. Kommen weitere Wettmöglichkeiten hinzu, sollten auch hier die Quoten höher als bei anderen Wettportalen ausfallen, um dem Werbeslogan gerecht zu werden.

3. Welches Neukundenangebot hält wetten.com bereit?

Für Neukunden von wetten.com wartet ein echter Knaller zu Beginn! Während die meisten Buchmacher die erste Einzahlung bis zu einem Wert von 100 Euro verdoppeln, konnten wir bei unseren wetten.com Erfahrungen noch einmal 20 Euro obendrauf erhalten. Somit steht ein Willkommensbonus von 100% bis zu einem Wert von 120 Euro bereit! Als wenn dies noch nicht reichen würde, erhalten Neukunden, die mindestens 50 Euro mit der ersten Einzahlung tätigen, on Top noch zwei 10 Euro risikofreie Wetten. Somit beläuft sich der Neukundenbonus bei einer Einzahlung von 100 Euro auf insgesamt 120 Euro, sodass ein Gesamtguthaben von 220 Euro bereitsteht.

Welche Bonusbedingungen kommen auf Neukunden zu?

In unserem wetten.com eSport Test wollen wir euch natürlich auch über die Bonusbedingungen informieren. Tipper, die den Neukundenbonus beanspruchen müssen verschiedene Bedingungen erfüllen, bevor das Bonusguthaben in Echtgeld umgewandelt wird und somit auszahlbar ist.

Insgesamt muss der Bonusbetrag 5-fach umgesetzt werden, bevor das Bonusguthaben umgewandelt wird und auszahlbar ist. Wichtig zu beachten ist dabei die Mindestquote von 2.00. Jede Wette muss diese Mindestquote erreichen, damit das eingesetzte Guthaben von den Umsatzbedingungen abgerechnet wird und sich somit verringert. Ebenfalls wichtig ist, dass der Bonus binnen 30 Tagen umgesetzt werden muss. Um nicht unter Zeitdruck zu geraten, bietet wetten.com nicht nur Pre-Market Wetten, sondern auch Livetipps an, die allesamt zur Umsetzung der Bonusbedingungen führen.

4. Bietet der Buchmacher alle gängigen Zahlungsmethoden an?

Auch wenn es sich bei wetten.com um einen neueren Buchmacher handelt, kann das Wettportal bereits auf zahlreiche Zahlungsmethoden verweisen. Während unserer wetten.com eSport Erfahrungen konnten wir auf alle gängigen Zahlungsdienstleister zugreifen und eine Einzahlung tätigen.

wetten.com eSport Test

Neben den gängigen Zahlungsmethoden einer Banküberweisung oder mittels einer Kreditkarte, verfügt wetten.com auch über E-Wallets wie Skrill und Neteller. Auch Überweisungen mittels Sofortüberweisung und GiroPay werden angeboten und befördern das eingezahlte Guthaben sofort auf das Wettkonto.

Tipper, die lieber ohne Angaben von Daten eine Einzahlung vornehmen möchten, erhalten die Möglichkeit mittels der Prepaidkarte „Paysafecard“ einzuzahlen. Während die Einzahlungsmöglichkeit besteht, kann eine Auszahlung auf diese Prepaidkarte nicht vorgenommen werden, sodass nun ein valides Bankkonto angegeben werden muss.

5. Wie erreicht man den Kundenservice und zu welcher Zeit ist dieser aktiv?

In unserem wetten.com eSport Test waren wir überrascht, wie einfach die Kontaktaufnahme zu einem Kundendienstmitarbeiter gestaltet wurde. Mit einem Klick auf die grüne Chatbox, welche sich rechts unten befindet, erreicht man einen ausgebildeten Mitarbeiter. Vorab müsst ihr jedoch euer Anliegen auswählen, damit der passende Berater zur Seite steht. Besonders positiv aufgefallen ist uns die Wartezeit. Sofern ihr euer Anliegen ausgewählt habt und im Chat angelangt seid, findet ihr oberhalb der Chatbox die voraussichtliche Wartezeit. Zumeist beläuft sich diese unterhalb einer Minute, sodass ein Kundendienstmitarbeiter nach wenigen Sekunden antwortet. Der Chat ist übrigens 24/7 geöffnet, sodass ihr zu jeder Tageszeit einen ausgebildeten Mitarbeiter erhaltet.
Neben dem Live-Chat gibt es auch die Möglichkeit der Kontaktaufnahme per E-Mail. Zudem steht ein ausgiebiger Fragen-und-Antworten Bereich zur Verfügung, um die meisten Fragen auf eigene Faust klären zu können.

6. wetten.com eSport Test – unser Fazit

Unser Fazit
„Hier wettet Deutschland“ – noch einmal wollen wir diesen Werbeslogan für euch aufgreifen, um zur abschließenden Bewertung unserer wetten.com eSport Erfahrungen zu kommen. Im Grunde genommen spricht nichts gegen den Anbieter, der der Bethard Group Ltd. angehört.Im Bereich der eSport Spieletitel ist der noch relativ neue Wettanbieter derzeit solide aufgestellt. Mit den gängigsten Titeln und guten Quoten kann der Buchmacher punkten. Dennoch ist das Angebot der Wettmöglichkeiten zumeist nur auf die Siegerwette beschränkt, sodass Handicap Tipps oder Über- beziehungsweise Unterwetten gänzlich fehlen.Der Neukundenbonus hingegen konnte in unserem wetten.com eSport Test punkten und bietet neben einer Verdopplung zusätzlich zwei risikofreie Wetten mit einem Wert von jeweils 10 Euro. Somit besteht nach einer Einzahlung von 100 Euro die Möglichkeit, auf insgesamt 220 Euro zuzugreifen.In Sachen Zahlungsmethoden und Kundendienst gibt es nicht zu beanstanden. Beide Kategorien schließen zufriedenstellend ab und bieten das, was jeder Tipper von einem guten Buchmacher erwartet.Alles in allem gehört wetten.com bereits nach kurzer Zeit zu den Buchmachern, die eine gute Bewertung erhalten und deshalb von jedem Tipper in Betracht gezogen werden sollten. In Zukunft wird auch wetten.com sicherlich mehr auf den eSport achten, da dieser unaufhaltsam weiterwächst. Für Tipper wird sich mit weiteren Spieletiteln und einer größeren Anzahl an Wettmöglichkeiten ein großartiger Buchmacher entwickeln, der im eSport Wettanbieter Vergleich zu den Besten gehören wird.
Wettangebot95
Quoten94
Bonusangebot97
Zahlungsmöglichkeiten97
Kundenservice94
Vorteile
Gängige Spieletitel des eSports im Angebot
Attraktiver Neukundenbonus
Zahlreiche Zahlungsmethoden
Live-Chat Kundensupport
Nachteile
Lediglich die Siegerwette als Wettmöglichkeit
Keine Live Streams
95
Punktzahl